Glutenfreie Kokosmuffins mit weisser Schokolade

Muffins auf die Schnelle! Es war Sonntag. Das Wetter war fies. Die Lust auf süßes Gebäck war unbändig und der Vorratsschrank nicht so voll wie gewünscht. Aber es sollten Muffins sein und so wurde zusammengetragen, was der Schrank noch so hergab und daraus dann irgendwas kreiert. Wird schon schief gehen. Ehrlich gesagt - so richtig... weiterlesen →

Advertisements

Pinkies – Kuchen aus Rote Bete und Kokos

Kuchen aus Roter Bete? Wo gibt's denn sowas? Na beim vegan Foodnerd natürlich! Wie kommt man auf diese Kombi? Das ist leicht erklärt: Vor einiger, nee eigentlich schon vor etwas längerer Zeit habe ich wirklich leckere Blondies aus Süßkartoffeln gebacken und damals schon gedacht, das müsste doch auch mit Rote Bete funktionieren, das Backen. Als... weiterlesen →

Mein allerliebstes Banana Bread in 2 leckeren Versionen

Banana Bread kann man doch wirklich nur lieben, findet ihr nicht auch? Ich liebe es jedenfalls. Banana Bread ist mega, gehört schon immer zu meinen Lieblingsrezepten und ich habe es schon vor langer Zeit auf meiner Facebookseite in der veganisierten Version gepostet. War eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis ich auch eine glutenfreie Version... weiterlesen →

Rhabarber-Kokos-Kuchen auch glutenfrei!

Ich reblogge meinen Rhabarber-Kokos-Kuchen, weil ich das Rezept vereinfacht habe und eine glutenfreie Variante hinzugefügt habe 🙂 ich hoffe, er gefällt euch!

Hier findet ihr das überarbeitete Rezept:

Rhabarber-Kokos-Kuchen auch glutenfrei

image

The vegan Foodnerd

Die Sonne kitzelt meine Nasenspitze, den Grünkohl und das andere Winterzeugs auf dem Markt mag ich nicht mehr sehen und ich träume schon von den rotgrünen Stangen, die so sauer, aber doch so köstlich sind.
Als ich 2013 vegan wurde, hatte ich wirklich Sorge um meine schönen Kuchenrezepte. Zum Glück und wie so oft im Leben war diese Sorge unbegründet und ich konnte bald jubeln:
„Juchuu! Veganisierung gelungen, mein langjähriger liebster Rhabarberkuchen darf bleiben“
–  dank Alsan und noch einiger Tricks! (Das Ursprungrezept verlangt 5 Eier!)
Ich habe ihn dann auch noch etwas modifiziert.

Rhabarberkuchen

Das Rezept ist für eine Springform, 24cm

3 Stangen Rhabarber waschen, nicht schälen, Enden abschneiden, in Scheibchen schneiden, zuckern, beiseite stellen (am besten schon 2 Std. vor dem Backen)

190g grüne Alsan, zimmerwarm
160 g brauner Zucker (oder die Süße, die ihr nehmen möchtet)

in einer Schüssel schaumig schlagen.

jetzt
270 g Bio-Weizenmehl (Typ 450 oder…

Ursprünglichen Post anzeigen 192 weitere Wörter

Rhabarber-Kokos-Kuchen auch glutenfrei!

Die Sonne kitzelt meine Nasenspitze, den Grünkohl und das andere Winterzeugs auf dem Markt mag ich nicht mehr sehen und ich träume schon von den rotgrünen Stangen, die so sauer, aber doch so köstlich sind. Als ich 2013 vegan wurde, hatte ich wirklich Sorge um meine schönen Kuchenrezepte. Zum Glück und wie so oft im... weiterlesen →

Blueberry-Coconut-Smoothie

Meine Smoothies entstehen aus einer Mischung verschiedener Grundvoraussetzungen: 1. Welche Farbe mag ich heute? 2. welche Geschmacksrichtung passt dazu? 3. Was ist eigentlich noch im Kühlschrank? So entstand die heutige Mischung aus Heidelbeeren und Kokosmilch und, ehrlich, das habe ich nicht zum letzten Mal gemacht. Schmeckt nach Sommer und macht wach, fit, und bestimmt auch... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑