*Der Veganski Dinner*

10/2017 aktueller Stand ist, dass ich derzeit aus privaten Gründen keine Supperclubabende mehr anbiete. Ob es in Zukunft weiter geht, kann ich an dieser Stelle nicht sagen.

Für Kochevents oder ein Dinner in deiner Küche bin ich jedoch immer noch zu haben – schreibt eine Email an info@vegan-foodnerd.de oder info@green-eating.de 

 

…und andere Koch-Events!

Seit 2013 finden unter dem Namen „Der Veganski Dinner“ in meiner Wohnküche regelmäßig Dinnerabende im Stil eines Supperclubs statt.

Das Ganze entstand durch einen Vorschlag in einer Facebookgruppe und der daraus resultierenden Idee, mit verschiedenen, auch fremden Menschen zu einem gemütlichen Essen zusammen zu kommen. Es ging hin und her mit ‚dann kann ich‘ und ‚da kann ich aber nicht‘ und ‚bei mir ginge es nicht‘ etc., so dass ich irgendwann einfach einen Termin festgelegt habe und gesagt habe: „Wer kommt, der kommt, Schluss mit dem hinundher!“ (Ich neige zu Ungeduld 😉 )

Damals dachte ich noch, das wird eine einmalige Sache … aber dann wurde der Abend so schön, lustig und lecker, dass ich beschloss: das mache ich jetzt regelmäßig!

image

Dinner

Ich habe bei mir Platz für 8 Personen und so kommen zu jedem Abend 7 Gäste, Fremde, Bekannte und Freunde, und wir haben einen leckeren und oft sehr lustigen Abend gemeinsam.
Ich koche mehrere Gänge und habe bisher alles immer so organisiert, dass ich mit am Tisch sitzen kann.
Ich finde das herrlich, mir machen schon die Vorbereitungen viel Spaß und ich bin natürlich auch immer aufgeregt und hoffe, dass alles klappt, was bisher -toi toi toi- auch gut funktioniert hat.
image
Ich mag das Unperfekte – z.B.habe ich verschiedene Stühle, kein einheitliches Geschirr, auf dem Tisch ist kein Platz für tolle Deko, wenn schon 8 Teller darauf stehen und zwischendurch kann es sein, das Kind oder Kater ins Geschehen platzen.
Beim Essen bin ich da perfektionistischer. Alles soll genau so werden, wie ich es mir vorgestellt habe, alles muss frisch und hochwertig sein und toll schmecken. Das ist mir superwichtig.
Trotzdem, wenn mal etwas schiefgehen sollte, ich bin auch gut im Improvisieren, also versuche ich immer entspannt zu bleiben an meinen Veganski-Samstagen.

Auch „gemietet“ wurde ich schon und durfte einen Junggesellinnenabschied mit einem gemeinsam zubereiteten Menü bereichern. Das ganze wurde irgendwie zu einer Mischung zwischen Dinnerabend und Kochkurs und hat uns riesigen Spaß gemacht.

Gerne koche ich auch zu den verschiedensten Anlässen bei euch zuhause!

Möchtest du auch mal beim Supperclub in Düsseldorf dabei sein?

Oder mich zum Kochen in deine Küche holen?
Dann freue ich mich über eine Nachricht an info@vegan-foodnerd.de
Rezepte und Berichte sind getagged mit *Der Veganski Dinner*

Hier geht es zum Burger-Dinner vom März 2015

Hier geht es zum saisonalen Dinner vom April 2015

Hier geht es zum Junggesellinnenabschied im April 2015

Hier geht es zum Dinner für Sea-Watch im Mai 2015

Hier geht es zum vegriechischen Dinner für die Tafeln in Thessaloniki im Juli 2015

Hier geht es zum Dinner vom September 2015 „Street Food goes Supperclub“

Hier geht es zum Menü vom Weihnachtsdinner im Dezember 2015 

Hier geht es zum 1. Dinner im Januar 2016: „Seoulfood“

Hier geht es zum Green-Eating-Dinner im März 2016

Hier geht es zum Omma-Dinner im August 2016

Hier geht es zum indischen Dinner im Oktober 2016

Hier geht es zum herbstlichen Geburtstagsdinner im November 2016

 

image

veganes Kumpir mit Sauerkraut

Süßkartoffelkumpir mit cremigem Sauerkraut, Käsesauce, Räuchertofu und Kichererbsensprossen. (Foto: Doreen Köstler)

 

Edit 2017: In diesem Jahr werden aus privaten Gründen leider keine Supperclub-Abende mehr bei mir statt finden. Wenn ihr jedoch Interesse an einem Event in euren eigenen Räumlichkeiten habt, meldet euch gerne unter

info@vegan-foodnerd.de

 

Advertisements

18 Kommentare zu “*Der Veganski Dinner*

  1. Die Idee finde ich super, habe auch letztes Jahr ein Vegan-Dinner veranstaltet, und es war ein toller Abend mit den fremden Gästen. Ich werde so etwas auch wiederholen, leider wohne ich etwas abseits, wäre ich in der Stadt, würde ich es auch regelmäßig veranstalten. Ich habe noch gar nicht geshen, wo Du wohnst, aber sicher nicht in meiner Nähe, sonst würde ich sofort zum nächsten kommen. lg Marlies

    Gefällt 2 Personen

  2. Pingback: Bloggeraufgabe: veganer Kids-Supperclub - slowly veggie! Blog

  3. Pingback: Mein Geschenk für euch: Das vegane und glutenfreie Weihnachtsmenü im Komplettpaket |

  4. Pingback: 3 Jahre Der Veganski Dinner – Das Geburtstagsmenü |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s