Kochbuch-Rezension: Green Love

Seid ihr auch so verliebt in Kochbücher? Dann habe ich eine schöne Neuigkeit und eine Verlosung für euch: Das neue Buch von Lea Green: „Green Love“!

Ein Kochbuch – das ist nicht nur eine Sammlung verschiedener Rezepte und Tipps. Es ist für mich viel mehr als das und ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich ein neues Kochbuch erst einmal an mich drücke und knuddle (funktioniert bei mir aber auch mit tollen Bildbänden).

Dann nehme ich es Abends mit in mein Bett und stöbere es in Ruhe durch. Lese die Rezepte durch wie Geschichten und lasse alles auf mich wirken.

In der nächsten Phase, idealerweise direkt am Folgetag, nehme ich mir das Kochbuch erneut vor und klebe bunte kleine Markierungs-Post-its (ich empfehle das sehr) an alle Rezepte, die ich gedenke, demnächst zu probieren.

Jetzt kommt der etwas weniger schöne Teil der Geschichte: Höchstens 30% der markierten Rezepte probiere ich wirklich aus, denn dann kommt meist schon wieder ein neues Buch…

Und so stehen in meinem Regal viele bunt markierte Kochbücher. Alle enthalten noch nicht entdeckte Schätze, die ich jedoch immer irgendwann wieder ausgrabe!

Green Love ist auf jeden Fall knuddelnswert, lesenswert und absolut prädestiniert dafür, voller Post-its und Lesezeichen zu stecken!

 

Lea Green www.veggi.es
Warum war mir nur dieses Bild am sympathischsten 🙂 (Photokredit: Julian Vega)

 

Wer kennt sie nicht? Lea von veggi.es

Als ich 2013 in die vegane Welt eintauchte, begann ich mit Kochbüchern und Rezepten aus den veganen Kochgruppen bei Facebook zu experimentieren. Nach und nach entdeckte ich dann die Welt der Rezeptblogs und veggi.es war einer der ersten Blogs, auf die es mich verschlug.

Mit viel Herz und Professionalität hat Lea schon damals leckere, gesunde und vor allem ungewöhnliche Rezeptkreationen angeboten und im Mai 2015 ihr Buch „vegan with love“ herausgegeben.

Nun gibt es seit Kurzem ihr neues Werk, wie der Name schon sagt steckt wieder eine Menge Liebe drin: „Green Love“!

Dieses Mal hat sie ihr Buch beim Grüner Sinn Verlag herausgegeben. In meinem Artikel über Simply Vegan könnt ihr mehr über diesen rein veganen Verlag erfahren.

 

Photocredit Lea Green www.veggi.es
Sushi Waffeln. Nie gehört? Gibt’s im Buch!

 

GREEN LOVE – Das Kochbuch

Aufbau und Gestaltung

Wie alle Bücher aus dem Grüner Sinn Verlag ist auch Leas Buch auf holzfreiem Papier und mit reinen Pflanzenölfarben und auf ressourcenschonende Weise entstanden.

Die Gestaltung hat Christina Lukász übernommen, die ich euch auch schon einmal vorgestellt habe – als Gründerin des Fair Fashion Labels Róka!

Ich mag die Form und die Größe und den festen Einband des Buches. Es klingt vielleicht nach einer Kleinigkeit, aber ich finde auch solche Dinge wichtig wie: Bleibt das Buch beim Kochen aufgeschlagen liegen oder klappen die Seiten immer wieder um? Gibt es Bändchen als Lesezeichen und einen Index (Ja und ja) – ein Kochbuch ist eben auch ein Arbeitsgerät und dafür muss es entsprechend praktikabel sein.

Aber es muss natürlich auch schön anzusehen sein und dazu tragen eben auch schöne, appetitliche Fotos bei. Lea und ihr Freund Julian haben alle Fotos aus dem Buch selbst gemacht und die Bilder schaffen es, schon beim kurzen Durchblättern den Appetit anzuregen!

Lea hat mir übrigens verraten, dass ihr die Fotos bei einem Kochbuch ganz wichtig sind und sie nach den Fotos entscheidet, ob ein Rezept sie interessiert. Genau so geht es mir auch und in ihrem Buch funktioniert das ganz hervorragend.

 

Photocredit Lea Green www.veggi.es
Rosenkohl – genau mein Geschmack!

 

Der Aufbau ist nicht der klassische Aufbau eines Kochbuchs, wie man ihn kennt. Das fängt damit an, dass Lea darauf verzichtet, auf die üblichen veganen Produkte und Hilfsmittel einzugehen. Finde ich persönlich super, denn ich weiß darüber längst Bescheid. Andererseits ist so eine Rubrik ja für Neulinge immer eine kleine Hilfe. In Leas Buch denke ich aber, finden sich auch Neuveganer*innen trotzdem hervorragend zurecht – die Rezepte, die ich bisher getestet habe, waren unkompliziert und gut erklärt!

Toll finde ich, dass es an dieser Stelle dafür Tipps für schönes Dekorieren der Speisen gibt. Weitere gute Ratschläge sind über das Buch verteilt: Es gibt Tipps zu Ofengemüse, veganem Parmesan und anderen Saaten, Chia Limonaden, golden Milk und Kräutervielfalt.

 

Photocredit Lea Green www.veggi.es
Dieser Dip ist schnell und einfach gemacht und schmeckt wunderbar.

 

Das Inhaltsverzeichnis hebt sich ebenfalls von den Klassikern ab. Es unterteilt das Buch in Themen wie Bowls ’n‘ Soulfood, Quick ’n‘ easy oder Everyday Happiness.

Dort finden wir dann Rezepte wie „Rosenkohl-Bohnen-Quesadillas“ (befindet sich noch auf meiner Liste, ich liebe Rosenkohl!) oder „Green-Goddess-Brokkoli-Bowl“ sowie „Sushi-Waffeln mit Wasabi Dressing“. Ihr seht – Lea liebt es lieber ungewöhnlich, und genau das macht ihren Stil und dieses Buch aus. Auch bei den Desserts macht sie keine Ausnahme und die „Black Bean Schokomousse“ werde ich auch unbedingt noch ausprobieren, denn ich bin ja auch ein Fan von ungewöhnlichen aber guten Kombinationen, wie ihr wisst (Ich sage nur „Blumenkohl-Schokoladenpudding„…).

Damit wären wir auch direkt beim nächsten Punkt: Der Zielgruppe!

Für wen ist dieses Kochbuch geeignet?

-Auf jeden Fall solltest du aufgeschlossen für neue Ideen und experimentierfreudig sein!

-Interesse an gesunder Ernährung haben,

-richtig Spaß am Kochen finden und eher keine Ängste und Vorbehalte hegen.

-dich mit den Zutaten der Pflanzenküche schon ein bißchen auskennen.

Aber genau das gefällt mir an dem Buch, denn nicht jedes Buch muss den Zweck erfüllen, die Leser*innen von der Pike auf an die vegane Küche neu heranzuführen!

Letzten Endes: Ob Neueinsteiger*in oder nicht: Wer nicht nur die Standardrezepte, sondern mal ein bißchen was ausgefalleneres kennenlernen möchte, dem sei Green Love wärmstens ans Herz gelegt!

 

Photocredit Lea Green www.veggi.es
Black Bean Schoko Mousse

 

Fazit:

Mir gefällt das Buch richtig gut. Für mich persönlich ist es immer ein Highlight, Bücher zu finden, die mich inspirieren und mir neuen Input bieten und das klappt hier besonders gut. Mittlerweile ist die vegane Küche so verbreitet und so etabliert, dass es auch an der Zeit ist, auch Bücher für „Fortgeschrittene“ herauszugeben und genau das hat Lea hier gemacht – vielen Dank dafür!

Verlosung!

Wenn ihr jetzt richtig Lust auf „Green Love“ bekommen habt, habe ich noch eine Überraschung für euch: Ihr könnt nämlich ein Exemplar bei mir gewinnen!

Hierzu bitte ich euch, zunächst die Teilnahmebedingungen zu lesen.

Danach braucht ihr mir nur noch in den Kommentaren verraten, warum ihr genau dieses Buch haben müsst?

Die Verlosung endet am 21.02.2018 um 23:59h und wer das Buch gewonnen hat, wird per Email informiert!

Photocredit Lea Green www.veggi.es

 

Danke

Das Rezensionsexemplar und das Verlosungsexemplar hat mir der Verlag Grüner Sinn freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Wenn ihr euch wundert, warum ich auf einmal so tolle Fotos habe 🙂 – die hat mir Lea Green persönlich zur Verfügung gestellt, es handelt sich um die Abbildungen aus dem Buch!

Diese Rezension wurde von mir verfasst und spiegelt meine persönliche Meinung wider.

Advertisements

32 Kommentare zu „Kochbuch-Rezension: Green Love

Gib deinen ab

  1. Ich bin seit 1,5 Jahren vegan 🌱 und verbringe jede freie Minute mit dem Kochen und Backen! Guests are always welcome, weshalb ich tonnenweise Inspo brauche und da wäre dieser tolle Schmöker von Lea Green perrrrfekt! 😎☺️

    Gefällt 1 Person

  2. Ich ernähre mich immer mehr vegan und bin zunehmend begeistert von der Ernährungsweise. Ich merke wie gut sie mir tut und deswegen möchte ich das gerne ausweiten. Ein Kochbuch für mehr Inspiration wäre also perfekt für mich! 😍
    Viele Grüße, Ariane

    Gefällt 1 Person

  3. Eine Verlosung! Yay! Dankeschön!
    Ich bin auch kochbuchsüchtig, allein deswegen brauche ich das Buch. 😉 Und ich liebe Leas erstes Buch, das ist so toll…
    Allen, die mitmachen, viel Glück!

    Gefällt 1 Person

  4. Danke für die Verlosung ❤️ Wir sind eine junge Familie (3 kleine Kinder 0-4 Jahre) und leben seit 6 Monaten vegan. Koche jeden Tag frisch und freue mich riesig über jedes neue, kreative Rezept und würde Leas Rezepte so gerne nachkochen 😍

    Gefällt 1 Person

  5. Ich liebe „Vegan with Love“, das ich letztes Jahr zu meinem Geburtstag geschenkt bekommen habe, und würde mich unheimlich über „Green Love“ freuen! Immer wenn ich die Omnis im Verwandten- und Bekanntenkreis mit Leas Rezepten bekoche sind alle hin und weg 🙂 Vielen Dank für die schöne Rezension und die Verlosung!

    Gefällt 1 Person

  6. Ich gestehe, ich bin auch ein Kochbuchknuddler und Post it Verteiler. 😉 Und ich würde Lea´s Buch gerne gewinnen, weil es mich total anmacht 🙂 Schon die Fotos machen Lust auf´s Nachkochen. Dass es in einem veganen Verlag erschienen und auf ressourcenschonende Weise entstanden ist, macht es noch sympathischer.
    Zudem ist es auch sonst scheinbar etwas anders 😉
    Ja, das tolle Teil hätte ich wirklich super gerne bei mir, zum Knuddeln und nachkochen 😀

    Liebe Grüße ❤

    Gefällt 1 Person

  7. Welch eine tolle Rezension, jetzt brauche ich das Buch unbedingt.
    Bin Allesesser, vertrage aber leider nicht alles. Ernähre mich deshalb streckenweise vegan und habe viele Rezepte sehr zu schätzen gelernt.
    Ich finde die vegane Küche sehr ideen- und abwechslungsreich.

    Gefällt 1 Person

  8. Das Buch würde mir auf den Weg in den totalen Veganismus sehr helfen. Da ich noch am Anfang stehe benötige ich noch sehr viele gute Ideen und die verspreche ich mir von diesem tollen Buch.

    Gefällt 1 Person

  9. Ich freue mich – eine Kochbuch Verlosung! :)) Ich liebe vegane Kochbücher und lasse mich gerne inspirieren. Da mein letzter Neuzugang schon wieder etwas her ist, würde ich mich wahnsinnig über Lea’s Buch freuen!!

    Gefällt 1 Person

  10. Das Buch „Green Love“ steht schon eeeewig auf meiner Amazon Wunschliste, es steht auf jeden Fall auf meiner Liste der Kochbücher, die ich iiiirgendwann mal haben muss. Würde mich deswegen riesig über den Gewinn freuen, ich koche täglich vegan, frisch und gesund für mich und meinen Freund und bin immer über tolle Rezeptideen dankbar 🙂

    Gefällt 1 Person

  11. Ich bin vor kurzem von vegetarisch auf vegan umgestiegen und dadurch auf Leas Blog gestoßen. Dieser hat mir so gut gefallen, dass ich mir letzten Sommer schon Vegan with Love zum Geburtstag gewünscht habe. Damit das Buch schnellstens neben seinem Nachfolger stehen kann, wäre es super Green Love zu gewinnen. Gerne auch mit einer Unterschrift von Lea!

    Gefällt 1 Person

  12. Eine großartige Rezension, die Lust auf Vegan macht! Dieses Buch wäre perfekt für mich, weil ich Neu-Veganer bin. Nach meiner Krebsdiagnose musste ich meine Ernährung komplett umstellen, ich darf keine Milch/Milchprodukte zu mir nehmen, da diese das wiedererkranken absolut begünstigen. Fleisch soll ich auch meiden, da auch diese kontraproduktiv wirken.
    Zum anderen möchte ich aus ethischen Gründen auch gar keine tierischen Produkte mehr zu mir nehmen. Ich will einfach nicht das ein Lebewesen wir mir so unendlich leiden muss!!! Auch aus ökologischer Sicht, ist die Vegane Lebenseinstellung die beste die man Entscheid die man treffen kann! Ich würde mich sehr über das Buch freuen um auch meiner Familie zu zeigen, daß Vegan lecker ist!

    Gefällt 1 Person

  13. Ich liebe auch Kochbücher, das sind meine Bilderbücher,
    Und die Fotos sind ganz wichtig, allerdings sollten sie auch das Rezept wiederspiegeln, stimmt leider nicht immer, da sehe ich dann sofort, dass zwischen Rezept -Text und hübschen Bildchen gemogelt wurde. Aber bei Lea bestimmt nicht, da bin ich mir sicher. Da ich nun auch schon länger kein Einsteiger mehr bin, würde ich mich über dieses Kochbuch sehr freuen!
    Lieben Gruß Marlies

    Gefällt 1 Person

  14. Ich ernähre mich seit gut drei Jahren vegan. 🌱Habe auch schon einige Kochbücher (ja, auch ich hege eine gewisse Sammelleidenschaft 🙃) nur fehlt mir noch eins mit vielen Grünen Lebensmitteln. 🥑🥦🥒🥝🍐Viele Rezepte beinhalten Tomaten, die vertrage ich leider seit ein paar Monaten nicht mehr. 😦
    Würde mich in jedem Fall total freuen 🤗

    Gefällt 1 Person

  15. Ich bin ein absoluter Kochbuchfreak. Ich liebe es die aktuellen Kochbücher auf der Suche nach neuen und aufregenden Rezeptideen zu durchstöbern. Leider reicht da nicht immer das Budget um all die vielversprechenden Neuerscheinungen zu erwerben.
    Um Leas Buch streiche ich seit geraumer Zeit herum.
    Wäre jetzt natürlich ein Träumchen es zu gewinnen =)) um endlich die gesichteten Rezepte auszuprobieren

    Gefällt 2 Personen

  16. Ich wuerde dieses tolle Kochbuch liebend gerne gewinnen, da ich sehr gerne neue Rezepte ausprobiere und mich in meiner kleinen aber feinen Kueche austobe. Ich ernaehre mich zwar nicht vegan, aber bin in der Hinsicht ganz offen und probiere es gerne aus. Ich habe bereits eine Riesensammlung an Kochbuechern, aber vegan fehlt da auch noch! 🙂

    Gefällt 2 Personen

  17. Ich bin Omni, mein Mann ist Vegetarier und wir finden es immer wieder spannend, auch veganes auszuprobieren. Vor allem ich brauche dabei aber noch viel Inspiration – und dafür ist Lea genau die richtige. Wir lieben beide ihren Blog. Außerdem ist bei uns gerade Nachwuchs unterwegs (um genau zu sein, kann es jeden Moment losgehen…) und da ist gesunde und abwechslungsreiche Küche gleich nochmal wichtiger. Deshalb würde ich mich sehr freuen, meinen Mann mit dem Buch überraschen zu können.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: