Rezept für weihnachtliche Chai-Sterne und eine Verlosung

Simply Chai ist mein Lieblings-Chai der ersten Stunde…

…denn nachdem ich schon völlig frustriert war von den Instant Chais, die in diversen Cafés und Kaffeehäusern angeboten wurden, habe ich 2014 ausgerechnet in meiner Heimatstadt Düsseldorf die perfekte Lösung gefunden.

Ich liebe Matcha, ich liebe Kaffee und ich liebe Chai. Für alles gibt es bei mir seine Zeit. Wenn Chai Zeit angesagt ist, dann darf es auch nur ein Chai sein und da kann man schon so manche Enttäuschung erleben:

Oftmals sind die verwendeten Produkte überzuckert, nicht in Bioqualität und vegan schon mal gar nicht (häufig verwendete Zutaten sind nämlich Milchpulver und Honig).

Glück gehabt!

Wie habe ich mich damals gefreut, als ich durch Zufall die Marke Simply Chai entdeckte. Ich habe die Gründerin und Geschäftsführerin Natascha direkt angeschrieben, Proben erhalten und war begeistert: Das war der Anfang einer bis heute dauernden Kooperation. (Und einer bis heute dauernden Chai-Abhängigkeit…)

Natürlich kennen wir uns mittlerweile auch persönlich. Ein privates Treffen hat leider, obwohl wir gar nicht weit voneinander entfernt leben, noch nicht funktioniert (kennt ihr den Witz: ‚Versuchen 2 berufstätige Mütter, sich zu verabreden.‘ Hahaha!), aber dafür konnten wir uns schon 2x auf der Veggie World bzw. dem Heldenmarkt begegnen. Ich finde es immer toll, auch die Menschen hinter einem Produkt zu kennen und freue mich, dass es dafür solche Gelegenheiten wie die Messen und Märkte gibt!

Wenn ich von etwas begeistert bin, habe ich immer das (manchmal nervige) Bedürfnis, andere damit anzustecken und zu überzeugen – eine ansonsten ganz brauchbare Eigenschaft für Blogger 😉 und so habe ich deshalb auch schon einige Male die tollen Sorten von Simply Chai verlost, passend zum indischen Dinner in meiner Wohnküche ausgeschenkt und beim letzten Dinnerabend sogar an meine Gäste verschenkt.

Dieses Mal ist mir beim ersten Weihnachtsbacken des Jahres eine Idee gekommen. Und weil die was mit Simply Chai zu tun hat, habe ich mir so gedacht, dass ich doch dazu direkt eine Verlosung veranstalten könnte, denn dann hätten meine Leser/innen schon die wichtigste Zutat parat und könnten direkt die Chai Sterne zum Chai Tee in der Chai Tasse geniessen!

 

Simply Chai aus Düsseldorf

Simply Chai mag ich am liebsten mit aufgeschäumtem Sojadrink – und in Sternen

Darum liebe ich Simply Chai

bevor ich mit dem Rezept herausrücke möchte ich gerne noch einmal erklären, warum ich so ein Fan von diesem Produkt bin:

  • Simply Chai ist ein Instant-Chai von sehr guter Qualität: Die Rohstoffe sind unbehandelt und keiner ist hier auf die blöde Idee gekommen, dem Pulver Milchpulver, Mono- oder Diglyceride von Speisefettsäuren oder sonstiges künstliches Gedöns hinzuzufügen.
  • Der Rohrzucker, der für Simply Chai als Basis verwendet wird, ist fair gehandelt und natürlich auch Bioqualität.
  • Simply Chai wird von einem kleinen Unternehmen in Düsseldorf hergestellt und die Gründerin selbst steht an den Wochenenden auf sämtlichen Messen und präsentiert ihr Produkt.
  • Es gibt inzwischen vier Sorten, den starken „Spicy“ und den etwas milderen, dann die Sorte Vanille und ganz neu ohne Zucker, so dass man selbst auswählen kann, ob oder womit gesüßt man seinen Chai genießen möchte.

 

Der Trick mit Aquafaba

Mein letzter veganer Kochkurs im Tierschutzverein Düsseldorf war eigentlich ein Backkurs und wir haben anhand verschiedener weihnachtlicher Rezepte die Tricks und Kniffe des veganen Backens ausprobiert. Dazu gehören natürlich die vielen Möglichkeiten, Ei im Teig zu ersetzten sowie auch die richtige Wahl der Margarine und Schokolade und andere Besonderheiten.

Die erstaunlichste Entdeckung der letzten Zeit war allerdings die, dass man aus Bohnenwasser einen täuschend echten Eischnee herstellen kann – diese Nachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer bei sämtlichen Foodnerds und das Zeug bekam seinen Namen „Aquafaba“. Bedeutet dasselbe wie Bohnenwasser, klingt aber doch wesentlich eleganter.

Aquafaba ist natürlich perfekt für Zimtsterne, denn sowohl Teig als auch die Beschichtung der Plätzchen bestehen ursprünglich aus Eischnee.

Es ist noch gar nicht so lange her, dass der Bohnenwasserschnee im Internet und vor allem natürlich in Foodblogs für Aufregung sorgte und in der veganen Back- und Kochszene das mühsame Herstellen von Leinsamenschnee (eine aufwändigere Methode, die aber auch funktioniert – gesünder ist sie auch, aber halt ein ziemliches Gematsche ) ersetzte!

 

Aquafaba the vegan Foodnerd

Mit etwas Kraft (oder einer Rührmaschine) und Geduld lässt sich der perfekte steife Schnee herstellen – ganz ohne Tierprodukte!

 

Ich persönlich verwende es selten, weil Rezepte damit in meiner Ernährung einfach kaum vorkommen. Dazu kommt, dass ich Kichererbsen im Glas (oder Dose) nur für Notfälle im Vorratsschrank habe, denn aus gesundheitlichen Gründen weiche ich sie bevorzugt selbst ein und lasse sie keimen.

Aber in der Weihnachtszeit kann man auch mal ein Auge zudrücken und ein paar leckere Plätzchen backen, naschen oder beides, nicht wahr? Weihnachten ohne Gebäck ist kein richtiges Weihnachten.

Das Original Zimtsternrezept, welches mich auf die Idee mit den Chai Sternen brachte, findet ihr übrigens im Blog Love Nonpareille.

Chai Sterne ohne Mehl und vegan mit Aquafaba

Vegane, glutenfreie Chai Sterne – gewürzt mit Simply Chai zuckerfrei

 

Rezept für Chai Sterne

Zubereitungszeit: etwa 20 Minuten plus Zeit fürs Ausstechen / Backzeit 20 Minuten / Menge: Etwa 4 Bleche – 60 Sterne / Hilfsmittel: Backpapier, kleiner Sternausstecher, Handrührgerät oder Küchenmaschine mit Schneebesenaufsatz

Zutaten:

  • 150 ml Kichererbsenwasser aus einer Dose oder einem Glas. Die Kichererbsen weiter verarbeiten oder einfrieren
  • 3/4 TL Weinsteinbackpulver
  • 250 g Puderzucker, gesiebt
  • Vanille von 1/2 Schote
  • 1,5 – 2 gehäufte Teelöffel Simply Chai zuckerfrei (oder eine andere Sorte, dann braucht ihr etwas die doppelte Menge
  • 3 Tropfen Bittermandelöl
  • 600 g gemahlene Mandeln

 

Zubereitung:

  1. Das Kichererbsenwasser mit dem Weinsteinbackpulver etwa 3 Minuten auf höchster Stufe entweder mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine mit Schneebesenaufsatz verrühren, bis der Schnee fest wird und sich richtige Spuren erkennen lassen. Wenn ihr die Schneebesen herausnehmt, bilden sich Spitzen.
  2. Nach und nach den Puderzucker hinzu geben und 5 Minuten weiter schlagen.
  3. Chai Pulver und Vanille unterrühren
  4. 5 -6 EL vom Eischnee in eine Schale füllen und beiseite stellen
  5. Den Rest der Masse mit Bittermandelöl und den Mandeln verrühren, bis ein knetbarer Teig entsteht
  6. Diesen Teig zwischen 2 Lagen Backpapier etwa 0,5 cm – 1 cm dick ausrollen.
vegane Chai Sterne

Der Teig lässt sich kinderleicht zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen

 

TIPP: Damit der Teig nicht klebt, kannst du etwas Puderzucker auf das Backpapier streuen. Auch den Ausstecher kannst du immer wieder mit etwas Puderzucker bestäuben, dann bleibt kein Teig in den Sternecken hängen!

Nun die Sterne ausstechen, auf mit Backpapier belegte Backbleche verteilen und mit der übrigen „Eischneemasse“ vorsichtig und gleichmäßig bestreichen.

Ich finde, dass das am besten mit der Rückseite eines langen Löffels geht (Latte Macchiato Löffel) -es braucht ein bißchen Übung und Geduld.

Chai Sterne mit Auquafaba

Ausstechen und bestreichen

 

Die Sterne etwa 20 Minuten bei 125°C backen. Achtung: Wenn man Aquafaba zu heiß backt, fällt es nämlich zusammen!

Gut auskühlen lassen und in Blechdosen aufbewahren. Auch hier könnt ihr das Zusammenkleben verhindern, indem ihr Backpapier oder Butterbrotpapier zwischen die Lagen legt.

 

Simply Chai Sterne Verlosung

Fertig! Jetzt könnt ihr die fertigen Sterne zu einer Tasse Simply Chai genießen 🙂

 

Verlosung!

Möchtest du deine eigene Simply Chai Tasse plus eine Dose Simply Chai ohne Zucker gewinnen?

Das geht ganz einfach und mit etwas Glück kannst du deinen Gewinn schon bald in den Händen halten!

Voraussetzungen/ Gewinnspielbedingungen:

  1. Das Gewinnspiel startet sofort und endet am 8.12.2016 um 23.59h
  2. Es werden 3 Sets verlost mit einer Tasse und einer Dose Simply Chai ohne Zucker
  3. Wichtig: Du wohnst in Deutschland bzw. hast dort eine Postadresse
  4. Teilnahme: Du kommentierst und verrätst deine Lieblingsplätzchen und dein Lieblingsgetränk dazu!
  5. Unpassende Kommentare behalte ich mir vor zu löschen. Kommentare, die nicht genau die Frage beantworten, werden nicht berücksichtigt.
  6. Die 3 Gewinner/innen werden ausgelost und  per email benachrichtigt. Die Daten werden nur für die Verlosung verwendet!
  7. Wenn die Personen nicht innerhalb von 48 Stunden antworten, wird neu ausgelost.
  8. Es besteht kein Rechtsanspruch auf den Gewinn.
  9. Das Gewinnspiel wird von Simply Chai und mir veranstaltet und steht in keiner Verbindung zu Instagram oder Facebook. Trotzdem dürfen unsere dortigen Kanäle dort natürlich sehr gerne geliked werden 😉
  10. Simply Chai und ich behalten uns vor, das Gewinnspiel jederzeit zu beenden.

Und nun viel Spaß und viel Glück!

 

vegan Foodnerd Plätzchenrezept Chai Sterne

Weihnachtliche (Simply) Chai Sterne aus Aquafaba und dazu einen Simply Chai Latte ❤

 

 

 

P.S. Dieser Blogartikel wurde von Simply Chai unterstützt,
indem mir eine Tasse und eine Dose Chai kostenlos 
zur Verfügung gestellt wurde 
und ist somit Werbung. 
Der Artikel gibt trotzdem meine persönliche Meinung wieder, 
denn die kann man nicht kaufen ;)

 

 

 

 

 

 

Advertisements

43 Kommentare zu “Rezept für weihnachtliche Chai-Sterne und eine Verlosung

    • Hallo an alle Adventsliebhaber!
      ich liebe Lebkuchen und dazu einen Matchatee oder einen orientalisch angehauchten Latte.Schließlich stammen die Gewürze hierzu auch aus dem Morgenland.

      Gefällt mir

  1. Schönen 2. Advent und Danke für das tolle Rezept! Dieses Jahr habe ich Matcha-Vanillekipferl gebacken, die nun mein absoluter Favorit sind. Dazu natürlich ein Matcha Latte (am liebsten mit Dinkel-Mandel-Milch). ☺️

    Gefällt 1 Person

  2. Das Rezept hört sich megalecker an! Ich mag es bei Plätzchen zu Weihnachten eher langweilig: ich liiiiebe die klassischen 08/15 Mürbeteigkekse mit Zuckerguss und Streuseln…Dazu entweder einen Kaffee (aufgebrüht mit einer Prise Zimt) oder einen Yogitee… 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Oh diese Sterne und der chai klingen ja wundervoll! In Moment sind meine neu entdecken Lebkuchen (aus dem Buch „vegan x-mas“) mein absoluter Favorit und dazu trinke ich gerne ne „golden milk“ mit Reismilch oder nen frisch gemahlenen Kaffee. ♡ einfach herrlich!

    Einen schönen Adventssonntag und vielen dank für das tolle Rezept und das Gewinnspiel. ^_^

    Gefällt 1 Person

  4. Das Rezept klingt Klasse ! 🙏🏼
    Ich mag Zimt- und Anis Sterne total gerne und genieße dabei einen aryvedischen Kraütertee 😋
    Vielen Dank für das Rezept und wünsche einen schönen 🕯🕯Advent 🙋🏻

    Gefällt 1 Person

  5. Anissterne oder Vanillekipferl und dazu tatsächlich auch ganz gerne einen schön warmen simply chai latte (spicy ist meine Lieblingssorte) oder klassisch einen selbsgekochten Glühwein mit Orange und vielen Gewürzen. Mmmhh schön weihnachtlich und so schön von innen wärmend 🎄⭐️❤️

    Gefällt 1 Person

  6. Vanillekipferl aktuell, es werden aber sicherlich noch ein paar Rezepte ausprobiert. 😊
    Matcha-Latte mag ich sehr gerne und jetzt zur Weihnachtszeit hat mein Liebster wieder Gingerbread Latte gemacht. 😍

    Gefällt 1 Person

  7. Oh, das ist ja ein tolles Rezept 🙂
    Am liebsten esse ich zur Weihnachtszeit Vanillekipferl 🙂 Kürzlch bin ich über ein Rezept für rohvegane Vanillekipferl gestolpert – das muss ich unbedingt noch ausprobieren 🙂 Dazu trinke ich dann einen Kakaoschalentee 🙂
    LG Miriam

    Gefällt 1 Person

  8. Wow! Das ist es! Ein Instant-Chai ohne Zucker! Nach diesem bin ich auch schon lange auf der Suche! Meine bisherigen Lieblingskekse sind vegane Nussecken. Und dazu Tee jeder Art! Da wechselt mein Geschmack stündlich bis minütlich! Danke für das tolle Rezept! Ahoi! ❤️🍵

    Gefällt 1 Person

  9. Selbst gebackene Haferflocken Plätzchen und dazu einen Tee aus meinem Tee adventskalender.
    Die erste Ladung chai Sterne ist jetzt im ofen, leider erstmal nur mit zimt, da mir dringend der passende chai tee fehlt 😉

    Gefällt 1 Person

  10. Lustigerweise habe ich letzte Woche erst das selbe Rezept von der Seite ausprobiert und sie sind trotz erster Erfahrung mit Aquafaba toll geworden! Sonst liebe ich vegane Schokocrossies mit Kokos, die sind so schön einfach zu machen! Am liebsten dazu einen fruchtigen Weihnachtstee 🙂
    Liebe Grüße Lara

    Gefällt 1 Person

  11. Ich liebe die Engelsaugen mit Pflaumenmarmelade drin und trinke dazu Chai Latte. Was ich auch gerne trinke ist Pumpkin-Spice-Latte 🙂 Ich mag zu Weihnachten alles gerne, was mit Gewürzen wie Kardamom und Zimt gemacht wird!

    Gefällt mir

  12. Hallo zusammen,

    ich mache es mur am liebsten mit meinem veganen Lebkuchen und den schokoglasierten Ingwerplätzchen gemütlich. Dazu eine Tasse chai of Goa-Schokoladentee und die Welt ist in Ordnung.
    Ich bin schon lange auf der Suche nach einem veganen, zuckerfreien Chai und werde diesen auf alle Fälle ausprobieren! Die Kejse dann natürlich auch 🙂

    LG
    Tanja

    Gefällt mir

  13. Am Wochenende werde ich das tolle Rezept ausprobieren. Danke dafür. Bis dahin ist das Spritzgebäck meiner Oma das Gebäck meiner Wahl kombiniert mit einer Tasse Lupinenkaffee mit Reismilch! Über das Päckchen würde ich mich sehr freuen! Lieben Gruß aus Hamburg! Alexa

    Gefällt mir

  14. Oh nein, das ist ja echt hart. Eine Lieblingssorte?

    Kann mich nicht zwischen Anisplätzen (schon eeeeeewig nicht mehr gegessen, weil ich mich nicht an Aquafaba rantraue), Zimtsternen, Ochsenaugen, Vanillekipferln und normalen Mürbeteigplätzchen entscheiden. Ahhhhhh, Peanut Butter Cookies hab ich noch vergessen.
    Zu trinken mag ich selbstgemachten Kinderpunsch…

    Muss ich mich für eine Plätzchenart entscheiden? 🙈
    Ist übrigens auch der Grund, wieso ich mir noch keinen Simply Chai gekauft habe, kann mich einfach nicht entscheiden ob ich mir Vanille, Spicy oder ohne Zucker kaufe. Immerhin hab ich Classic schon ausgeschlossen 😅

    Gefällt mir

  15. Ich mag am liebsten Dattelmakronen….mega lecker und noch dazu echt Nährstoffreich.

    Dazu ein leckeren Shotimaa Tee ( Ingwer,Fenchel,Zimt) Buch und ab auf die Couch unter die Decke bei dem kalten Wetter. Das beste was es nach einem schönen Spaziergang geben kann.

    Gefällt mir

  16. Ich war dieses Jahr schon richtig fleißig. *Schulterklopf* Habe u. a. kleine Quarkstollen, Zitronenkekse mit weißer Schoko und (V)eierlikör-Spritzgebäck gebacken. Der Hammer. Dazu trinke ich am liebsten Chai-Latte. ❤

    Gefällt mir

  17. Ihr Lieben tollen Menschen ❤ Danke für die zahlreiche Beteiligung, für das tolle Feedback zum Rezept (es wurde ja sogar direkt ausprobiert, super!) und vor allem für eure vielen Anregungen zum Adventskaffee. Was für unzählige, leckere Kombinationen! Drei von euch werden bald um ein Heissgetränk reicher sein, sie wurden schon informiert! Sollte ich von jemandem keine Rückmeldung erhalten, wird Sonntagmorgen neu ausgelost. Viel Spaß mit eurem Gewinn und Achtung: Am Sonntag geht es weiter! Viele liebe Grüße ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s