Colcannon Balls – ab sofort wirst du Grünkohl lieben!

Kennst du Colcannon? Das ist der irische Bruder vom englischen ‚Bubble & Squeak‘ und außerdem ein super Grünkohltrojaner!
Jaa, wirklich. Damit bekommt man Grünkohl in Skeptiker!

Ich weiss ja nicht, wie es euch geht, aber ich habe manchmal gar keine Lust mehr zu kochen, weil der eine mag dies nicht, der andere jenes und Kohlsorten sind ohnehin ziemlich unbeliebt. Immer dieses Gemecker…

Es ist als schon eine Art Contest, Rezepte zu (er)finden, die es mir ermöglichen, Gemüsesorten, die ich gerne mag, familientauglich zuzubereiten.

So kam ich auf diese Idee, denn mit Kartoffelstampf vermischt geht ja so einiges und was soll ich sagen:

Meine Grünkohlverweigerer haben sie gegessen, diese
*Colcannon-Balls* in der clean Eating Variante.
Oder hatte da vielleicht ein Leprachaun seine Finger im Spiel?
Probier es selbst aus…

Das Gericht Colcannon gehört mit Sicherheit in die Kategorie „Arme-Leute-Essen“ und ist das Richtige für alle, die auch gerne Reste verwerten, denn mit Kartoffelpüree vom Vortag halten die Colcannon-Balls noch besser als mit frisch zubereitetem!

Colcannon BAlls vegan und glutenfrei

Colcannon Balls – und auf einmal schmeckt Grünkohl 

Rezept für 4 Portionen:

1 kg mehligkochende Kartoffeln (diese waschen, klein schneiden und kochen).
500g geputzten Grünkohl (hat mein Bio-Bäuerchen fertig angeboten, da konnte ich nicht widerstehen. Wenn ihr den Grünkohl ungeputzt kauft, nehmt etwa 700g wegen des Abfalls).

2-4 EL Pflanzenöl und mehr zum Ausbacken (je nach Pfanne)

1-2 Schalotten, fein gewürfelt

4 EL Rapunzel Zwiebelschmalz (den finde ich einfach am leckersten, ihr könnt natürlich auch eine andere Marke verwenden)

200 ml Mandelsahne (oder eine andere Pflanzensahne)

Salz, Pfeffer und Muskatnuss

Den Grünkohl klein rupfen, mit kochendem Wasser übergießen und abtropfen lassen.
In einer großen Pfanne einige EL Pflanzenöl erhitzen,
die Schalotte darin anschmoren,
den Zwiebelschmalz darin auflösen und den Grünkohl dazu geben.
Alles gut mischen und etwa 10 min braten,
evtl. ein paar Löffel Wasser hinzufügen,
salzen und noch weiter schmoren, bis die Blätter weich sind. Mit Pfeffer würzen.
Die Kartoffeln abgießen,
Mandelsahne dazu geben, zerstampfen und mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken.
Mit dem Grünkohl gut vermischen.
Aus der Masse Kugeln formen und diese in Pflanzenöl von allen Seiten braten.
Mein Tipp: Pürree vom Vortag pappt viel besser!

Wenn es nicht hält, kann man auch mit etwas Kichererbsenmehl nachhelfen.


Dazu passt gebratener Räuchertofu, gebratene Champignons oder Würstchen.

Ich bin ja mittlerweile ein richtiger Grünkohlfan und es kommen momentan fast täglich ein paar Blätter in meinen Smoothie.

Auch Pesto lässt sich aus Grünkohl herstellen – ein leckeres Rezept dafür findet ihr hier.

Advertisements

4 Kommentare zu “Colcannon Balls – ab sofort wirst du Grünkohl lieben!

  1. Für diesen Winter habe ich mir auch mal den Grünkohl vorgenommen, d.h. aber erst, wenn mein Küchengarten nichts mehr her gibt, das dauert noch ein Weilchen. Da ich ihn nur aus fernen Zeiten in Erinnerung habe, wo ich dazu süße Bratkartoffeln gegessen habe und die anderen die diversen Fleisch-und Wurstsorten, ist mein Verhältnis noch etwas getrübt, aber ich bin bereit dies zu ändern. Ich denke, die Idee mit dem Kartoffelpüree ist auch für mich gut, denn das liebe ich über alles, mal sehen!
    Liebe Grüße Marlies

    Gefällt 1 Person

  2. Dummerweise ist Grünkohl Grün… ich hab da so Menschen um mich rum, die (grünes) Gemüse nur roh essen 😦 Aber vielleicht nehme ich einfach einen gelben Kohl? Aber ne, das hat ja mit den Bohnen auch nur semi-gut geklappt *heul* Also koch ich für mich alleine…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s