Schon angegrillt? Hoffentlich nicht ohne DIESES köstliche Rhabarberchutney!

Oh, Frühling!
Oh, Rhabarber!(endlich gibt es ihn wieder!)
Oh, Grillen!
Hä??? Rhabarber und Grillen?
Naja, zum Nachtisch ein Stück Rhabarberkuchen, das geht auf jeden Fall klar.
Aber auch zur veganen Grillwurst passt Rhabarber, nämlich in Form eines köstlichen, pikanten Chutneys.
Stellt beides, Kuchen und Chutney, einfach gleichzeitig her. Die Zubereitung ist so easy, das wird nicht stressig!
Und dann müsst ihr nur noch die Sonne und die Gäste bestellen 😉
Viel Spaß!
Rhabarberchutney

*Rhubarb-Lime-Chutney*

750 g Rhabarber, kleingeschnitten
230g Rohrohrzucker
100g Cranberries
Ein etwa 3 cm Stück Ingwer, gewürfelt oder gerieben
1 kleingeschnittene rote Zwiebel
2 kleingehackte Knoblauchzehen
1/2 EL Salz
2 TL gelbe Senfkörner
100 ml Condimento Bianco
Saft von 1 Limette
1-2 kleine Chilischoten (wie scharf soll es werden?)
1 EL süßer Senf (z.B. bayerischer)

Alles, ja einfach alles im Topf mischen und 1 Std stehen lassen.
Dann aufkochen und unter Rühren 20 min weich köcheln lassen.
Noch heiß in saubere Verschlussgläser füllen. (Diese vorher mit kochendem Wasser ausspülen)
Reicht für etwa 4-6 Gläschen.

Wie gefällt euch mein Chutney?
Teilt es mir gerne in den Kommentaren mit und verpasst auch nicht mein Rezept für hausgemachte BBQ-Sauce!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s