LOS POLLOS VEGANOS oder „Chice Nuggets“

Da lachen ja die Hühner!

…und dazu haben sie allen Grund, denn ihnen geht hier keiner an die Federn!

Meine Chicen Tempeh Nuggets sind ohne Tierleid, Chlor und Antibiotoka, das ist schon mal klar.

Dafür habe ich mich mit Tempeh angefreundet.

Tempeh kenne ich seit über 20 Jahren und habe es nach dem ersten Probieren mal schön links liegen lassen.

Zugegeben, fermentierte Sojabohnen, mit einem Schimmelpilz beimpft, hört sich das kulinarisch an? NÖ!

Dann kam die Veganumstellung 2013 und ich an Tempeh irgendwie nicht vorbei und da bei mir jeder eine zweite Chance bekommt, hatte ich auch mit Tempeh Erbarmen und wagte mich an Jerôme Eckmeiers veganes Rezept für

Tempeh Bacon Strips

…und war versöhnt.

Seitdem hat Tempeh einen festen Platz in meiner Lieblingszutatenliste, und das nicht nur wegen seines hohen Gehaltes an Eisen, Eiweiß und Ballaststoffen und seiner guten Verdaulichkeit (wegen des Fermentierens).

Als dann meine Tochter neulich von Chicken Nuggets sprach, oder besser, schwärmte, beschloss ich, ihr welche zu basteln!

Los Pollos Veganos1


Die kamen übrigens nicht nur bei ihr, sondern auch dem Rest der Familie gut an und schmecken genial mit Thaicurrymayo oder (m)einer köstlichen BBQ Sauce!

Und so geht es…

Für 4 Personen, Zubereitung 15 Minuten, Ziehzeit 4+ Stunden, Backzeit ca. 25 min.


ihr braucht:

1 großes Stück Tempeh (Asiamarkt, 380g) oder 2 -3 kleine (Bioladen, Reformhaus)

etwa 250 ml Kokosmilch (ersatzweise Sojamilch)

1/2 TL Rauchsalz

1-2 EL Zitronensaft

1-2 TL Salz

2 TL Paprikapulver, mild

2-3 Knoblauchzehen, gepresst

1 TL Gemüsebrühe

1 TL Oregano

150g ungesüßte Cornflakes (z.B. Alnatura)

2 TL Pfeilwurzelmehl (Bioladen, Reformhaus)


Das Tempeh in  0,5 cm dicke Nuggets schneiden, ergibt ca. 30 Stück

in eine flache Frischhaltedose mit Deckel füllen.

Alle Zutaten (außer Pfeilwurzelmehl und Cornflakes) gut verrühren und über die Nuggets gießen, sie sollten von allen Seiten bedeckt sein.

Das Ganze mindestens 4 Stunden im Kühlschrank lagern.

Vielleicht zwischendurch mal wenden.

Los pollos Veganos2

Vor dem Backen:

den Backofen auf 180 Grad vorheizen

die Cornflakes mit der Hand zerkleinern, in einen Suppenteller füllen und mit dem Pfeilwurzelmehl mischen.

Dieses quillt in Verbindung mit der Flüssigkeit beim Backen auf und soll dafür sorgen, dass die Cornflakes halten.

Ihr könnt es auch mit anderer Stärke oder, wenn es nicht glutenfrei sein muss, mit Mehl versuchen.

Nun die Nuggets direkt aus der Flüssigkeit nehmen und in den Cornflakes wälzen, dann auf ein Backblech mit Backpapier legen und in den Ofen, mittlere Schiene.

Nach etwa 15 min die Nuggets mal wenden, nicht zu früh sonst fallen euch die Cornflakes ab.

Wenn die die Cornflakes etwas dunkler sind als vorher, sind die Nuggets nach etwa 20-25 min. fertig und können serviert werden!

P.S. Kleiner Upcyclingtipp: Mit dem Rest der gewürzten Kokosmilch könnt ihr eine Gemüsepfanne würzen 😉

Wie gefällt euch meine Idee? Ich freue mich sehr über eure Kommentare!

 

Los Pollos Veganos

Advertisements

5 Kommentare zu “LOS POLLOS VEGANOS oder „Chice Nuggets“

  1. Nicht wundern – zum Pinnen kommt nicht Petzi vorbei sondern ich und ich bin regelrecht begeistert von dem Rezept! Ich liebeliebeliebe Tempeh und pack das deswegen mal auf meine Nachkochliste. Beste Grüße!

    Gefällt mir

  2. Pingback: Bärlauchpesto ist sooo 2014… Probier doch mal BÄRLAUCHMAYO | The vegan Foodnerd

  3. Pingback: Glutenfrei, vegan, clean eating, to go: Linsensalat und Reisbratlinge im Mottomonat Juni… lecker! |

  4. Pingback: Bunter Thai Salat mit Kokosreis und rohem Gemüse |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s