Happy St. Patrick’s Day mit grüner Matcha-Banana-Brownie-Eiscreme

Nein, ich bin keine Irin, leider war ich bisher noch nicht einmal dort, aber ich stehe nun einmal auf Feiertage, für die man extra backen kann (muss), die tolle Bräuche und Maskottchen haben und für die man super dekorieren könnte (ich wünschte, der 17. März wäre mein Geburtstag – meine Gäste würden ihr grünes Wunder erleben!).

Grün ist außerdem einfach eine tolle Farbe und für veganes Essen sowieso wie geschaffen 😉

Wie wäre es also heute mit einem grünen Eisbecher?

Das geht ruckzuck, sieht nur so opulent aus, macht aber gar nicht voll, so dass ihr, wenn ihr wollt, noch jede Menge Stout und Whisky hinterherkippen könnt (oh, aber Vorsicht: Guinness ist btw leider nicht vegan!) edit: Inwischen ist Guinness vegan 🙂

 


matchabanane

Matcha-Banana-Brownie-Eisbecher

für 1 Person

Zubereitungszeit 10 min

plus Gefrierzeit der Bananen und Zubereitung der Dattelbrownies

1-2 Bananen (je nach Größe) in Scheiben geschnitten um Gefrierbeutel über Nacht einfrieren.

Diese dann herausnehmen, 5 min. warten und in den (Thermomix) Mixer füllen und

1/2 TL Matchapulver

1 EL Mandel- oder Cashewmus

hinzufügen und mixen.

ich habe es 20 sec. auf Stufe 8 gemixt und dann alles an den Seitenwänden heruntergeschaut und noch einmal gemixt.

Dazu einen Dattelbrownie in kleine Stückchen schneiden und zusammen mit einer leckeren Sahne, z.B. von Soyatoo, auf der Eiscreme garnieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s