Rheinisches Stielmus mit Haselnusstofu

Stielmus oder Rübstiel ist für mich ein ganz altmodisches Gemüse, das ich aus meiner Kindheit kenne.

Nun habe ich es auch mal gekocht, und was soll ich sagen? Hat geschmeckt wie bei Omma, Rezept ist super easy:

Für 4 Personen,
Etwa 30 min.

1 kg Mehligkochende Kartoffeln schälen, würfeln, mit gesalzenem wasser aufsetzen zum gar kochen.

2 Stielmusbündel (etwa 600-700g) putzen, die fiesen Blätter entfernen, den Strunk auch. In ca 2 cm Stücke schneiden und waschen, im Sieb abtropfen lassen.

Das Stielmus für 30 Sekunden in kochendes Wasser werfen, dann in ein Sieb gießen.
Wieder zurück in den Topf und mit
1 EL Albaöl (Öl mit Butteraroma) mischen.
Kartoffeln abgießen,
100 ml Pflanzensahne hinzugeben und stampfen.
Mit dem Stielmus verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Den dazu empfohlenen Tafelspitz lassen wir dort, wo er hingehört, nämlich an der Hüfte eines lebendigen Rindes und braten stattdessen lieber in Scheiben geschnittenen
Haselnusstofu in etwas Olivenöl an.

Stielmus Haselnusstofu
(Du fragst dich, was Stielmus ist? http://www.lebensmittellexikon.de/s0001050.php )

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s